Display

DE / EN / Display ist eine Vorrichtung zur optischen Signalisierung von veränderlichen Informationen, Zuständen und Werten, insbesondere von Messwerten und ist zu unterscheiden von Kennzeichen, welche gleichbleibende Informationen darbieten. Im Arbeitssystem stellt das Display eine Schnittstelle dar zwischen dem Menschen und einem technischen Prozess… More

Implosion

DE / EN / In ihrer jüngsten Arbeit setzt sich Hinze mit der Suche nach Repräsentationsmöglichkeiten eines implosiven, brüchigen Beziehungsmodells von Materie und Energie auseinander, mit Dynamiken, bei denen sich eine eruptive Reaktion von innen heraus vollzieht und zu einem Zusammenbruch von Strukturen im körpereigenen… More

Syntax und Körper

DE / EN / Hinzes Arbeit zeigt die Untersuchung des Mediums Zeichnung und die medienübergreifende Auseinandersetzung mit der Linie und dem zeichnerischen Gestus. Die Wirkungsmacht von Zeichnung wird dabei an den Übergangszonen zwischen gezeichneter Linie und realer räumlicher Umgebung, künstlerischer Geste und sozialem Handlungsraum befragt…. More

Speicher

DE / EN / Maria Hinze konzentriert sich in ihrer Arbeit auf die Beziehungen zwischen Menschen und ihrer räumlichen Umgebung. Der menschliche Körper fungiert als physischer Speicher für das Bewusste und Unbewusste. Hinze selbst sieht sich als Speicherkörper einer zeichnerischen Sprach- und Formenwelt, die im… More

Raumbeziehung

DE / EN / Beispielhaft ist in Hinzes Arbeit die Tuschezeichnung auf der Wand, die einen eigenständigen Bildkörper schafft, der als Brückenraum begriffen werden kann. Der Brückenraum ist ein möglicher virtueller Raum, der bis hin zur Deutung als Jenseitsmetapher das visuelle Narrativ einer zeichnerischen und… More

Virtueller Raum

DE / EN / Mal zerfliegend, mal verdichtend, passen sich Hinzes Wandzeichnungen an den gegebenen Raum an. Die oft floral-ornamentalen Formen scheinen auf einen visuellen Bezug zur Botanik zu verweisen; Hinze interessiert sich jedoch mehr für architektonische Strukturen. Sie nutzt den vorhandenen Raum als Ausgangspunkt… More

Das Unsichtbare

DE / EN / Die Zeichnungen von Maria Hinze entstehen direkt im Raum, auf purem Beton, schwarzlackierter Wand oder freischwebendem Stoffträger. Die Arbeiten hinterfragen die Wechselbeziehungen von physischen und sozialen Räumen. Diese Auseinandersetzung beginnt beim einzelnen Individuum, seiner eigenen physischen Präsenz und seinem sozialen Selbst…. More

Sag Wahrheit ganz doch sag sie schief

DE / EN / Mit der Lust an den Mitteln des Spektakels hat Maria Hinze die zwei Räume des Souterrains mit jüngeren Werkgruppen, größeren Bühnengemälden und einer Collage aus Zeichnungen und Literaturfragmenten eingerichtet. Gemeinsam mit den Ton- und Lichtmeistern M. Rux, Falko Teichmann und Hans… More

Ausstellung In der bar25, Berlin

DE / EN / Für nur einen Tag hat Maria Hinze ein Dach aus Baumwollstoff in der Berliner Bar25 aufgebaut und mit einer großflächigen Zeichnung bedeckt. Die Konstruktion dieses Zeltdaches ist einfach und scheint provisorisch: Von mehreren Holzpfählen gestützt, spannt sich der helle Stoff über… More

The Mess We Made

DE / EN / Man könnte sich allzu leicht verlieren in den Formen, Farben und Strukturen der Arbeiten von Maria Hinze, würde sie Brüche zwischen Malerei und Zeichnung nicht nur herstellen und aufzeigen, sondern diese auch geradezu forcieren. Für diese Ausstellung arrangiert sie Gemälde auf… More

Bildraum

DE / EN / Essenziell ist für die künstlerische Arbeit von Maria Hinze die Parallelität der Arbeitsweisen Malerei und Zeichnung, welche sie, dekonstruiert und fragmentiert, in ein spezifisches Verhältnis zueinander setzt. Hinzes Arbeit zielt darauf, die Grenzen malerischer und zeichnerischer Strategien auszuloten und zu verschieben,… More